Realschulabschluss für Hazan Nazari

Zurzeit wird viel darüber diskutiert, ob und wann sich Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt integrieren werden. Als Erfolgsgeschichte kann sicher Hazan Nazari gelten. Der afghanische Jugendliche kam im Sommer 2015 als unbegleiteter Minderjähriger nach Wertheim und wurde hier von der Jugendhilfe Creglingen betreut. Er gehörte zu den Schülern, die auf Grund fehlender Schulplätze von den WiW-Ehrenamtlichen rund um Dieter Fauth im Café Kunterbunt unterrichtet wurde. Schon früh zeigte er starken Ehrgeiz. Zum Schuljahr 16/17 bekam er einen Schulplatz am Beruflichen Schulzentrum Wertheim und nach nur anderthalb Jahren in Deutschland bestand er in Kooperation von Beruflichem Schulzentrum und Comenius Realschule seinen Realschulabschluss. Auf der Abschlussfeier hielt er eine bewegende Rede, in der er seinen Lehrern und Betreuern sowie dem aufnehmenden Deutschland dankte. Sein berührender Auftritt veranlasste die Besucher zu „Standing Ovations“. Er hat nun eine Ausbildung angefangen. 
Von den anderen im Projekt betreuten Schülern ist etlichen am Beruflichen Schulzentrum der Hauptschulabschluss gelungen. Wir denken und hoffen, dass diese jungen Menschen den Arbeitsmarkt bereichern werden.