Reparaturinitiative in Wertheim

Viele Geräte oder Sachen mit einem kleinen Defekt landen auf dem Müll. Dabei sind sie zum Wegwerfen zu schade, wenn man sie nur reparieren könnte. Aber nicht jeder weiß wie das geht, es fehlt das nötige Know-How oder schlicht das richtige Werkzeug.

Deshalb möchte die Stadtbücherei Wertheim gemeinsam mit „Willkommen in Wertheim e.V.“, „NABU e.V. Wertheim“, dem Seniorenbeirat Wertheim und weiteren Interessenten eine Reparaturinitiative starten. Besucher des Repair-Cafés bringen ihre kaputten oder funktionsuntüchtigen Gegenstände mit und reparieren gemeinsam mit Experten ihren Toaster, ihre Kaffeemaschine, Spielzeug der Kinder, ein Gartengerät oder bessern gemeinsam ein Kleidungsstück aus. Auch Computer- oder Handysprechstunden sind denkbar, denn nicht jeder kommt mit seinem neuen PC oder Smartphone gleich gut zurecht. Ebenso könnten kleine Workshops zu Handarbeiten oder EDV-Themen angeboten werden.

Ungezwungen gemeinsam an etwas zu arbeiten ermöglicht auch neue Kontakte zu knüpfen, ein gutes Miteinander zu schaffen, Gleichgesinnte zu treffen und last but not least gemeinsam Spaß zu haben. Aber noch ist es nicht soweit.

Denn zunächst suchen die Initiatoren Menschen, die handwerklich geschickt sind und Lust haben ihr Wissen weiterzugeben: Experten für Näharbeiten, Reparaturen von Alltagsgegenständen, ausgebildete Elektrofachkräfte, alle die Zeit und Lust haben, sich cirka alle zwei Monate ehrenamtlich zu engagieren, mit ihren Fähigkeiten anderen zu helfen und Reparaturen anzuleiten. Zum anderen freuen sich die Initiatoren über Interessenten, die gerne bei der Organisation helfen oder für Kaffee und Kuchen sorgen möchten.

Wer sich von der Idee angesteckt fühlt, etwas gegen das Wegwerfen und für die Nachhaltigkeit tun möchte, der ist zum nächsten Vorbereitungstreffen am Donnerstag, 26. Juli 2018 um 19 Uhr ganz herzlich in die Stadtbücherei im Kulturhaus eingeladen.